Plasma Technology for Health

Antimikrobiell wirksam.
Für die Wundheilung
nachweislich aktivierend.

Anwendungen | Operationswunden optimal versorgen

Schnellere Heilung und
deutlich geringeres Infektionsrisiko

Operationswunden stellen immer Risikofaktoren dar. Damit die Heilung komplikationslos verläuft, müssen vor und nach dem Eingriff höchste Hygienestandards eingehalten werden. Hinzu kommen individuelle und fallspezifische Gefahren: Viele Patienten bringen eigene Risikofaktoren wie Übergewicht, Vorerkrankungen, die Medikation mit Immunsuppressoren oder auch einfach nur ein höheres Alter und einen dadurch geschwächten Organismus mit. Auch die Wunden selber können problematisch sein. Künstlich angelegte Körperöffnungen oder Durchtrittsstellen stellen immer Infektionsgefahren dar, sekundär infizierte Wunden heilen nicht richtig ab – und mehr.

Die Behandlung mit PlasmaDerm wirkt antimikrobiell und sogar auch bei multiresistenten Keimen.
So wird einer späteren Infektion der Wunde wirkungsvoll vorgebeugt. Nach der OP verbessert PlasmaDerm die Wundheilung entscheidend: Die Nähr- und Sauerstoffversorgung im Wundbereich werden erhöht. Die Wundheilung wird beschleunigt. Postoperative Entzündungen und die Keimbelastung der Wunde werden reduziert. PlasmaDerm ist sogar nachweislich für die Therapie bei verzögerter Heilung und Nahtdehiszenz geeignet. Wundschmerzen werden verringert, Juckreize werden gemindert und die reizfreie Narbenbildung wird unterstützt. Alles praktisch ohne Nebenwirkungen, komplett schmerzfrei, sicher, schonend und schnell. Eine Revolution in der Versorgung von OP-Wunden.

Typische Anwendungsgebiete

Wo PlasmaDerm Patienten hilft

PlasmaDerm ist eine erstklassige Ergänzung für das peri- und postoperative Wundmanagement. PlasmaDerm wirkt antimikrobiell, was die Infektionsgefahr entscheidend verringert. Bei verzögerter Wundheilung oder Nahtdehiszenz unterstützt PlasmaDerm Ärzte und Patienten bei der Behandlung. Bei chirurgischen Wunden mit indikationsbedingten Risiken und/oder Patienten mit individuellen Wundheilungsrisiken fördert PlasmaDerm die Wundheilung auch präventiv.

Wenn Sie Fragen zu den Einsatzgebieten und Behandlungsmöglichkeiten mit PlasmaDerm haben, melden Sie sich jederzeit: Wir freuen uns, Sie persönlich zu beraten!

Erfolgreiche Beispiele

Die Basis für weitere Erfolge

Patient: männlich, über 80 Jahre

Eingriff: Bi Mammaria Bypass, Z.n. OP
Begleiterkrankungen:
Diabetes mellitus,
Adipositas, periphere arterielle Verschlusskrankheit
Behandlungsdauer: 10 Tage
Anzahl der Behandlungen: Anzahl durchgeführter Behandlungen: 1+7
(intraoperative und stationäre Versorgung)

PlasmaDerm unterstützt die reizfreie Narbenbildung.

Patient: männlich, 28 Jahre

Eingriff: Re-Implantation Hüft TEP und
Deckung mit freiem Latissimus Dorsi Lappen.
Livide nach OP, Hämatom und venöse Stauung
Grunderkrankung:
Schussverletzung,
Hüft TEP → Infektverlauf → Ausbau
Behandlungsdauer: 1 Woche
Anzahl der Behandlungen: 4

Beruhigung der Wundsituation mit wenigen PlasmaDerm Behandlungen.

Patient: männlich, 64 Jahre

Eingriff: Förderung der Wundheilung
postoperativ (Split-Wound-Anwendung)
Grunderkrankung:
Entnahmewunde
Radialistransplantat
Behandlungsdauer: 4 Wochen
Anzahl der Behandlungen: 4

Beschleunigte Wundheilung im direkten Vergleich.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie Fragen zu den Beispielen haben. Wir beantworten Ihre Fragen, analysieren den jeweiligen Fall persönlich und unterstützen Sie gerne bei der Behandlung!

Für Patienten

Das Therapiepaket

Einfach und hoch effektiv – auch bei Ihnen Zuhause. Die einzigartige Behandlung mit kaltem Plasma ist ab sofort für jeden möglich. Nach einer kurzen Einweisung durch den Arzt können Sie das jeweilige PlasmaDerm-Gerät mit nach Hause nehmen – und dort einfach selber anwenden. Wir informieren Sie gerne.

Für Ärzte

Das Testgerät

Alle Patienten bestmöglich behandeln. Überzeugen Sie sich selbst von der faszinierenden Wirkung von PlasmaDerm: Statten Sie Ihre Praxis und Klinik als eine der Ersten unserer hoch innovativen, effektiven und sicheren Technologie aus. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Patienten zu begeistern.

Unzählige Argumente

Die wichtigsten Vorteile im Überblick

PlasmaDerm unterstützt die Behandlung von Operationswunden präventiv sowie peri- und postoperativ. Die Anwendung wirkt doppelt: antimikrobiell und durch die gezielte Erhöhung der Mikrozirkulation. So wird die Wunde besser mit Sauerstoff versorgt und verheilt deutlich besser und schneller.

OP-Wunden optimal behandeln

Die einzigartige PlasmaDerm Technologie bildet einen völlig neuen Ansatz bei der Wundbehandlung. Zahlreiche Studien berichten von beeindruckenden Effekten und Erfolgen.

Weitere Anwendungsbereiche

Chronische Wunden

PlasmaDerm-Therapie

Besserer Heilungsverlauf. Schnellerer Behandlungserfolg.
Weniger Infektionen.
Mehr erfahren

Hautkrankheiten

PlasmaDerm-Therapie

Fördert die Regeneration.
Wirksam entzündliche Hautkrankheiten behandeln. ​
Mehr erfahren

Bewegungsschmerz

PlasmaDerm-Therapie

Nachhaltige Tiefenwirkung.
Dank Mikrozirkulation ideal bei Tennisarm & Co​
Mehr erfahren