Plasma Technology for Health

Vielfach patentiert
und ausgezeichnet​

PlasmaDerm-Technologie

Wundheilung mit kaltem Plasma:
Die vielleicht größte Innovation unserer Zeit

CINOGY ist der erste Hersteller weltweit, der für seine Geräte eine Konformitätserklärung nach gültiger EU-Richtlinie zur Förderung der Wundheilung und Keimreduktion erhalten hat. Was kompliziert klingt, hat einen ganz einfachen Effekt: Die PlasmaDerm-Technologie ist offiziell anerkannt, wirksam, effektiv und sicher. Sie erzeugt ein gewebeverträgliches physikalisches Plasma, das nicht heißer ist als die Körpertemperatur. So eignet es sich perfekt für die Keimbefreiung von mikrobiell kontaminierter Haut und Wunden. Die gleichzeitig stattfindende Tiefenstimulation der Haut bzw. Wundfläche steigert die Mikrozirkulation. Die Wunde wird besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt – und heilt schneller und besser ab.

Wie funktioniert das di–Cap-Wirkprinzip?

Weltweit einzigartige Technologie

Jahrzehntelange Forschung, hunderte Patente, der German Innovation Award 2019 – di_Cap ist der weltweit einzigartige Wirkmechanismus zur Erzeugung von kaltem Plasma direkt auf der Haut unter Nutzung der Umgebungsluft. Es müssen keine zusätzlichen Gase eingesetzt werden – die Haut wird zum Gegenpol und damit automatisch zum Teil der Behandlung. Die Folge ist eine einzigartige Tiefenwirkung, von der Patienten und Behandler deutlich profitieren.

Einfach zu nutzen. Doppelt in der Wirkung.

1. Wirkansatz: Antimikrobiell

Mikroorganismen werden durch eine Kombination von für den Menschen ungefährlichem UV-Licht und Ozon abgetötet. Multiresistente und andere Keime werden hochwirksam eliminiert. Schon nach 30 Sekunden Anwendung ist die behandelte Hautstelle nahezu keimfrei.

2. Wirkansatz: Mikrozirkulationsfördernd

Die elektrischen Felder, die bei der Behandlung mit PlasmaDerm entstehen, sind für den Patienten völlig ungefährlich und praktisch nicht zu spüren. Die Effekte sind allerdings enorm: Die Mikrozirkulation wird durch die Plasma-Erzeugung mit Hilfe der Haut auf einzigartige Weise aktiviert.

Eines führt zum anderen

Zusatz-Effekte der Mikrozirkulation.

Die verbesserte Mikrozirkulation in Kombination mit den reaktiven Gas-Spezies führen zu einer verbesserten Sauerstoffsättigung im Gewebe. Diese wiederum zieht weitere, positive Folgen nach sich:

Stimulierend und sicher

Die Therapie mit Strom im Körper.

Einer der wichtigsten Effekte der Behandlung mit PlasmaDerm liegt in der klinisch nachgewiesenen Erhöhung der Mikrozirkulation. Sie entsteht als direkte Folge der hochfrequenten, elektrischen Felder. Die patentgeschützte Technologie von PlasmaDerm nutzt dabei die Haut als Gegenpol. Die Folgen sind klar messbar und zeigen sich in der einzigartigen Tiefenwirkung der neuen Technologie. Das Zusammenspiel von kaltem Plasma und der kaum spürbaren Elektrostimulation sorgt zudem für eine Depolarisierung der sensorischen Nerven. Schmerzen werden gelindert, der Juckreiz geht deutlich zurück.

Die heilende Wirkung der Elektrostimulation ist bekannt und wird in der Medizin und bei der Wundheilung schon lange angewendet. Viele In-Vitro- und In-vivo-Studien belegen die Wirksamkeit. PlasmaDerm ist als zertifiziertes Medizinprodukt absolut sicher. Die Stromstärke bewegt sich im minimalen Bereich weit unterhalb der zugelassenen Grenzwerte. Weil kaltes Plasma weniger als 40° Celsius warm wird, wird das Gewebe nicht über die normale Körpertemperatur hinweg erwärmt.

PlasmaDerm wirkt.

Medizinisch nachgewiesen.

Schon heute belegen weit über tausend wissenschaftliche Publikationen die Wirkung der Behandlung mit kaltem Plasma. Eigene Studien und unzählige eigene Anwendungsbeobachtungen beweisen zudem die erstaunlichen Effekte unserer einzigartigen Technologie: Die Behandlung mit PlasmaDerm ist nachweislich wirksam, hocheffektiv, praktisch frei von Nebenwirkungen und mehr. Die wichtigsten Erkenntnisse im Überblick – alle weiteren Informationen finden Sie in den jeweiligen Studien.

Für Patienten

Das Therapiepaket

Einfach und hoch effektiv – auch bei Ihnen Zuhause. Die einzigartige Behandlung mit kaltem Plasma ist ab sofort für jeden möglich. Nach einer kurzen Einweisung durch den Arzt können Sie das jeweilige PlasmaDerm-Gerät mit nach Hause nehmen – und dort einfach selber anwenden. Wir informieren Sie gerne.

Für Ärzte

Das Testgerät

Alle Patienten bestmöglich behandeln. Überzeugen Sie sich selbst von der faszinierenden Wirkung von PlasmaDerm: Statten Sie Ihre Praxis und Klinik als eine der Ersten mit unserer hoch innovativen, effektiven und sicheren Technologie aus. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Patienten zu begeistern.

Die physikalischen Grundlagen:

Plasma als vierter Aggregatzustand

Viele kennen physikalisches Plasma vor allem aus dem Bereich der Medizin, in dem es in seiner „heißen“ Form eingesetzt wird, etwa bei der Gewebetrennung oder der Gefäßverödung. Kaltes Plasma hingegen ist viel weniger bekannt. 

Kurz gesagt kann jedes beliebige Gas zum kalten Plasma werden – einfach, indem es durch eine Energiezufuhr in seiner molekularen Verbindung verändert wird. So entsteht Plasma beispielsweise bei jedem Gewitter. Auch die Polarlichter sind ihrem Wesen nach Plasma. Knapp 99 % der sichtbaren Materie des Universums bestehen aus Plasma. Wissenschaftler kennen es auch als den 4. Aggregatzustand – neben fest, flüssig und gasförmig.

Wir freuen uns auf Sie!

Sie haben Fragen zu PlasmaDerm, den Anwendungsmöglichkeiten, einer möglichen Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse und mehr? Viele Antworten finden Sie direkt in unseren FAQs. Nutzen Sie außerdem gerne das Kontaktformular: Wir melden uns umgehend persönlich bei Ihnen!